Zielgruppe
 
Sozialpädagogisch betreutes und begleitetes Wohnen Schlieren / Dietikon
Indikationen
Die Angebote der JWGL richten sich an:
-
deutschsprachige, weibliche und männliche Jugendliche
-
im Alter von circa 15 bis 25 Jahren,
-
die normal begabt sind und über eine Tagesstruktur verfügen.
 
Den Jugendlichen, die bei uns Aufnahme finden, gelingt es in ihrem angestammten Umfeld
nicht oder nicht ausreichend, die zur Bewältigung des Alltags und zur Gestaltung ihrer Zukunft
notwendigen persönlichen und sozialen Kompetenzen aufzubauen. In der Regel liegen bei Eintritt
auch grosse innerfamiliäre Konflikte vor. Die Jugendlichen sind mit gesellschaftlichen Erwartungen
und Anforderungen konfrontiert, denen sie aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr genügen
können. Die für eine gelingende Sozialisation notwendigen Ressourcen und Kompetenzen müssen
sowohl bei den jungen Menschen selbst als auch in ihrem sozialen Umfeld durch professionelle
Hilfe in einem stationären Rahmen aufgebaut, gestärkt und gesichert werden.
Aufgrund der mehrfach belasteten Situation der jungen Menschen zeigen sie Auffälligkeiten in
ihrem Sozialverhalten und / oder in ihrer Persönlichkeit mit Symptomen wie: hohes Aggressions-
potenzial, hohe Reizbarkeit, grosse Diskrepanz zwischen ihrem Verhalten und den geltenden
sozialen Normen, Delinquenz, hohe Impulsivität und mangelndes Selbstwertgefühl- und Selbst-
kontrolle, Suchtgefährdung, wechselnde und instabile Stimmung, Konzentrations- und Lernschwie-
rigkeiten.
Aufgrund der konzeptbedingten, intensiven Arbeit mit der Gruppe benötigen die Jugendlichen für die
Angebote Jugendwohngruppe Schlieren und Dietikon ein gewisses Mass an «Gruppenfähigkeit».
Ablehnungskriterien / Notfallaufnahmen
Nicht aufnehmen können wir Jugendliche mit einer akuten oder chronischen Suchtmittelab-
hängigkeit, mit einer schweren körperlichen, psychischen oder geistigen Beeinträchtigung,
mit schwerer Traumatisierung oder schwangere junge Frauen. Auch Notfallaufnahmen sind
nicht möglich.